Integrierte Leitstelle Ingolstadt (ILS)

Landkreis Eichstätt, Neuburg-Schrobenhausen, Pfaffenhofen
und die Kreisfreie Stadt Ingolstadt

Stellenausschreibung Stellvertretender Leitstellenleiter (m/w/d)


Logo ILS Region Ingolstadt

Die Integrierte Leitstelle ist für alle hilfesuchenden Bürgerinnen und Bürger im Bereich der Region Ingolstadt (Feuerwehr, Rettungsdienst, Katastrophenschutz) erster Ansprechpartner.

 Wir beabsichtigen folgende Position baldmöglichst zu besetzen:

 

Stellvertretender Leitstellenleiter (m/w/d)

 

Ihre Aufgaben werden Ihnen differenziert, in der Mitwirkung im Team bzw. in eigener Zuständigkeit, u.a. aus folgenden Bereichen übertragen:

  • Leitung des  Sachgebietes Technik in der ILS
  • Personalführung mit Dienstplanführung der Mitarbeiter in der ILS
  • Organisation und Überwachung des ordnungsgemäßen Betriebsablaufes in der ILS
  • Zusammenarbeit und Kontaktpflege mit Organisationen und Schnittstellen
  • Erstellen statistischer Auswertungen, Bearbeitung von Beschwerden

Ihr Profil:

 a)    Angestellte(r) oder Beamter / Beamtin mit einem abgeschlossenen Führungslehrgang B IV
(3. Qualifikationsebene nach FachV-Fw)

 alternativ:

 die Befähigung den Führungslehrgang B IV in angemessener Zeit zu absolvieren

 

b)    Ausbildung zum Rettungsassistenten / Rettungsassistentin oder vergleichbare Ausbildung

 alternativ:

 die Ausbildung zum Rettungssanitäter(in) und die Bereitschaft zur modularen Weiterqualifizierung

 

c)    Ausbildung und Berufserfahrung im Bereich der IT-Infrastruktur einer Integrierten Leitstelle

 

Wünschenswert sind:

  • Erfahrungen in einer Führungsposition in einer Integrierten Leitstelle
  • Erfahrung in einer Leitungsposition
  • Teamfähigkeit und Flexibilität
  • ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten
  • ein hohes Maß an sozialen Kompetenzen
  • Einfühlungs- und Kooperationsvermögen
  • sicheres Auftreten und Umgangsformen
  • Gestaltungs- und Organisationstalent
  • Fort- und Weiterbildungsbereitschaft

Wir bieten am Dienstort Ingolstadt ein vielseitiges und interessantes Einsatzgebiet in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis in Vollzeit mit 39 bzw. 40 Wochenarbeitsstunden.

 Die Bezahlung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst bzw. nach den beamtenrechtlichen Vorschriften.

 

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens 8. März 2019 an den

 

Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung

Region Ingolstadt, Dreizehnerstraße 1, 85049 Ingolstadt

 

Für fernmündliche Auskünfte steht Ihnen die Leitstellenleitung unter Telefon 0841 – 14 254 300,

gerne zur Verfügung.